Bei vielen Nutzern kommt es häufig zu Datenverlust. Mit Recoverit Data Recovery für PC können Sie mehr als 1000 Arten und Formate von Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen, einschließlich Windows-Computerfestplatten, Desktop, Papierkorb, externen Geräten und sogar von abgestürzten Computern.


Recoverit unter Windows starten

Um Dateien wiederherzustellen, müssen Sie Recoverit zunächst auf Ihrem Computer starten.

Um Recoverit Data Recovery auf einem Windows-Computer zu starten, doppelklicken Sie bitte auf das „Wondershare Recoverit“-Symbol auf Ihrem Desktop.

Wenn Sie Recoverit nicht auf Ihrem Desktop sehen, können Sie „Recoverit“ in das Suchfeld auf Ihrem Windows-Computer eingeben. Klicken Sie dann auf die App oder wählen Sie „Öffnen“. Das folgende Bild zeigt Windows 10 als Beispiel.

recoverit starten

Recoverit Benutzeranleitung

Wir haben etwas für Sie, das Ihre Verwendung von Recoverit einfacher gestaltet.

Bei vielen Nutzern kommt es häufig zu Datenverlust. Mit Recoverit Data Recovery für PC können Sie mehr als 1000 Arten und Formate von Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen, einschließlich Windows-Computerfestplatten, Desktop, Papierkorb, externen Geräten und sogar von abgestürzten Computern.


Dateien von Windows-Computern wiederherstellen

Um Daten auf einem Computer wiederherzustellen, halten Sie sich an die folgenden 3 Schritte.

  • Wählen Sie einen Speicherort
  • Scannen Sie den Speicherort
  • Vorschau & Wiederherstellung

Schritt 1Wählen Sie einen Speicherort

  • Um Daten auf einem Computer wiederherzustellen, müssen Sie zunächst den Speicherort wählen, an dem Sie Daten verloren haben.
  • Wählen Sie hier bitte eine Festplatte auf dem „Festplatten“-Tab oder auf Desktop auf dem „Speicherort auswählen“-Tab.
  • Klicken Sie auf „Start“, um den Scan auf dem ausgewählten Speicherort zu starten.
Wählen Sie einen Speicherort

Schritt 2Scannen des Speicherorts

Recoverit beginnt nun mit einem Komplett-Scan. Normalerweise dauert der Abschluss des Scanvorgangs nur wenige Minuten. Manchmal benötigt der Vorgang jedoch einige Stunden, wenn viele große Dateien auf dem Datenträger gespeichert sind.

Speicherort scannen

Während der Scanvorgang läuft, können Sie außerdem Dateien lokalisieren oder den Scanvorgang stoppen.

1Dateien während des Scans ermitteln

Während des Scanvorgangs können Sie verschiedene Möglichkeiten zum Filtern, Auswählen und Auffinden wiederherzustellender Dateien nutzen. Bei diesen beiden Wege handelt es sich um „Dateipfad“ und „Dateityp“. Um mehr Details zu erfahren, können Sie auch auf den nach rechts zeigenden Pfeil klicken.

Der Dateipfad ist der Ort auf Ihrem Computer, an dem die Daten gespeichert werden sollen. Zum Beispiel „C:\Program Files\Wondershare\Wondershare Recoverit Pro\log“.

Der Dateityp bestimmt die Art und das Format der Daten. Bei Dateityp kann es sich um Fotos, Video, Audio, Dokument, E-Mail, Datenbank, Webdateien, Archiv, sonstiges und Dateien ohne Erweiterungen handeln. Das Dateiformat ist vereinfacht ausgedrückt die spezifische Erweiterung verschiedener Dateitypen, wie z.B. JPG, PNG, MP3, MP4, XLSX, DOCX etc.

2Pausieren oder Stoppen des Scans

Selbst wenn Recoverit bereits mit dem Durchsuchen des ausgewählten Speicherorts nach verlorenen Daten begonnen hat, können Sie es jederzeit pausieren oder stoppen. Sie können den Scan vorübergehend unterbrechen, indem Sie auf den Pause-Knopf - Pausieren der Datenrettungklicken, und den Vorgang mit einem Klick auf den Wiedergabe-Knopf - Fortsetzen der Datenrettungfortsetzen.

Wenn Sie die gewünschte Datei gefunden haben, können Sie den Vorgang jederzeit stoppen, indem Sie auf den Stop-Knopf – Datenrettung stoppenklicken.

Schritt 3 Vorschau und Wiederherstellung von Dateien

Recoverit ermöglicht Benutzern das Abrufen einer Vorschau der wiederherstellbaren Dateien, noch vor der eigentlichen Wiederherstellung. Sie können die gewünschten Dateien auswählen und auf den „Wiederherstellen“-Knopf klicken, um Ihre Dateien wiederherzustellen.

Dateien wiederherstellen

1 Dateivorschau nach dem Scannen

Als Recoverit-Benutzer können Sie eine Vorschau der Daten anzeigen, indem Sie auf die Datei klicken. Nun sehen Sie ein Miniaturbild auf der rechten Seite.

Zusätzlich öffnet sich nach einem Klick auf den „Vorschau“-Knopf oder einem Doppelklick auf eine Datei ein Vorschaufenster.

Wenn Sie auf die Dateien klicken, können außerdem einige Informationen über die Datei einsehen, darunter Dateiname, Dateigröße, Dateipfad und Änderungsdatum.

Recoverit ermöglicht Ihnen die Vorschau fast aller verbreiteten Dateitypen, wie Bilder, Videos, Audiodateien, Outlook-E-Mails, Dokumente und viele weitere.

  • Vorschau eines Fotos
  • Vorschau eines Fotos
  • Vorschau eines Videos
  • Vorschau eines Videos
  • Vorschau einer Audiodatei
  • Vorschau einer Audiodatei
  • Vorschau einer PowerPoint-Datei
  • Vorschau eines ppt
  • Vorschau einer Word-Datei
  • Vorschau eines Word-Dokuments
  • Vorschau einer Excel-Datei
  • Vorschau eines Excel-Dokuments
  • Vorschau einer PDF-Datei
  • Vorschau eines PDFs

Wenn Ihre Datei in der Vorschau nicht angezeigt wird, bieten wir Ihnen hier ein paar Tipps. Folgen Sie ihnen, um Ihre Probleme zu lösen. Die genauen Details finden Sie auf der folgenden Seite: Dateivorschau mit Recoverit.

2 Dateien von Windows-Computer wiederherstellen

Nachdem Sie sich Ihre Dateien angesehen und ihre Wiederherstellung bestätigt haben, können Sie sie nun mit Recoverit wiederherstellen.

Klicken Sie dazu direkt auf den „Wiederherstellen“-Knopf, um Ihre verlorenen Daten wiederherzustellen. Wählen Sie dann den Pfad zum Speichern der wiederhergestellten Dateien.

Bitte speichern Sie die Dateien nicht auf derselben Festplatte, auf der sie gelöscht wurden oder verloren gegangen sind.

wiederhergestellte Dateien speichern

Hinweis:Die Schritte beziehen sich auf das Wiederherstellen von Daten von der internen Festplatte des Windows-Computers. Wenn Sie Daten aus dem Papierkorb, von externen Geräten oder abgestürzten Computern retten möchten, lesen Sie bitte weiter.

Recoverit Benutzeranleitung

Wir haben etwas für Sie, das Ihre Verwendung von Recoverit einfacher gestaltet.

Bei vielen Nutzern kommt es häufig zu Datenverlust. Mit Recoverit Data Recovery für PC können Sie mehr als 1000 Arten und Formate von Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen, einschließlich Windows-Computerfestplatten, Desktop, Papierkorb, externen Geräten und sogar von abgestürzten Computern.


Dateien aus einem geleerten Papierkorb wiederherstellen

Wenn Sie Dateien von Ihrem Computer löschen, indem Sie die „Löschen“-Option wählen, werden sie in den Papierkorb verschoben. Die verlorenen Dateien können von überall auf Ihrem Computer stammen, z.B. der internen Festplatte, Partitionen, Sektoren und sogar externer Geräte.

Um dauerhaft gelöschte oder aus dem Papierkorb geleerte Daten wiederherzustellen, müssen Sie Ihren gesamten Computer scannen. Dies führt zu einer langen Scanzeit.

Um Scanzeit zu sparen, können Sie zwei Scan-Modi für die Papierkorb-Wiederherstellung nutzen, Komplett-Scan und Tiefenscan. Falls Sie beim Komplett-Scan nichts gefunden haben, können Sie in den Tiefenscan-Modus wechseln. Der Tiefenscan sucht auf tiefer Ebene nach Ihren verlorenen Daten.

Schritt 1 Wählen Sie den Papierkorb

Um Ihren Papierkorb wiederherzustellen, Ihren geleerten Papierkorb wiederherzustellen oder dauerhaft gelöschte Dateien auf einem Computer wiederherzustellen, müssen Sie den Papierkorb als Zielort auswählen.

Papierkorb auswählen

Schritt 2 Scannen Sie den Papierkorb

Wie bereits erwähnt gibt es 2 Scan-Modi, um Dateien im Papierkorb zu scannen und daraus wiederherzustellen.

1 Komplett-Scan

Nun wird automatisch ein Komplett-Scan gestartet, um nach Dateien im Papierkorb zu suchen. Normalerweise erfüllt der Scan Ihre Anforderungen an das Wiederherstellen verlorener Daten.

2 Tiefenscan

Wenn Sie das Gewünschte mit dem Komplett-Scan nicht finden, können Sie in den Tiefenscan-Modus wechseln, um weitere verlorene Daten aus dem Papierkorb zu retten.

Tiefenscan des Papierkorbs

Im Verlauf des Scanvorgangs können Sie auf der linken Seite Dateien aus den Dateitypkategorien filtern. Ebenso können Sie den Scanvorgang jederzeit unterbrechen oder stoppen.

Schritt 3 Vorschau und Wiederherstellung Ihrer Daten

1 Wählen Sie eine oder mehrere Dateien

Nach Abschluss des Scans führt Recoverit auf der linken Seite alle Dateien gruppiert nach Dateitypen auf. Sie können die Dateien mithilfe der Optionen filtern und lokalisieren:

  • Dateityp
  • Dateipfad
  • Alle Dateien anzeigen
  • Änderungsdatum der Datei
  • Suchen Sie nach Dateiname oder Pfad
  • Scrollen Sie in der Dateiliste nach unten

2 Vorschau der Daten

Vor der Wiederherstellung sollten Sie die Vorschaufunktion nutzen und überprüfen, ob die Dateien Ihren Anforderungen entsprechen.

  • Vorschaubilder
  • Doppelklicken Sie auf die Datei
  • Klicken Sie auf den „Vorschau“-Knopf.
  • Schaltet Sie zwischen den 2 Vorschau-Methoden um –

3 Wiederherstellen und Speichern von Dateien

Abschließend können Sie die gewünschten Dateien auswählen und auf den „Wiederherstellen“-Knopf klicken, um die Dateien aus dem Papierkorb wiederherzustellen.

Bitte speichern Sie Ihre wiederhergestellten Daten nicht am selben Ort, um zu verhindern, dass sie überschrieben werden.

Dateien aus dem Papierkorb wiederherstellen
Recoverit Benutzeranleitung

Wir haben etwas für Sie, das Ihre Verwendung von Recoverit einfacher gestaltet.

Bei vielen Nutzern kommt es häufig zu Datenverlust. Mit Recoverit Data Recovery für PC können Sie mehr als 1000 Arten und Formate von Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen, einschließlich Windows-Computerfestplatten, Desktop, Papierkorb, externen Geräten und sogar von abgestürzten Computern.


Daten von externen Geräten wiederherstellen

Wenn Ihre Daten von einem externen Gerät auf einem Windows-Computer verloren gehen, unterstützt Recoverit Sie bei der Wiederherstellung. Bei diesem externen Gerät kann es sich um eine externe Festplatte, Speicherkarte, SD-Karte, Digitalkamera, Drohnenkamera, USB-Stick, Musik-Player, Soundrekorder und so weiter handeln.

Schritt 1 Verbinden des externen Geräts

Bevor Sie Recoverit starten, müssen Sie das entsprechende externe Gerät mit Ihrem Computer verbinden. Stellen Sie sicher, dass es erkannt wurde.

Schritt 2 Auswählen des externen Geräts

Um verlorene oder gelöschte Dateien von einem Wechselspeichermedium wiederherzustellen, wählen Sie bitte das Gerät als Zielort aus. Klicken Sie dann auf den „Start“-Knopf, um fortzufahren.

Selbst wenn eine Partition auf Ihrem Gerät verloren gegangen ist, können Sie die verlorenen Daten mit Recoverit retten.

Wählen Sie das externe Gerät aus

Schritt 3 Scannen des externen Geräts

Nun wird ein Komplett-Scan auf Ihrem externen Speichermedium gestartet. Der Scanvorgang wird nun innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Während des Scanverlaufs können Sie die gewünschten Dateien abrufen, ihn anhalten oder stoppen.

Scannen des externen Geräts

Schritt 4 Vorschau und Wiederherstellung von Dateien

Nach Abschluss des Scanvorgangs können Sie sich eine Vorschau der Dateien in den Scanergebnissen ansehen. Klicken Sie zum Wiederherstellen der Dateien auf „Wiederherstellen“ und speichern Sie sie an einem anderen sicheren Ort.

Daten von einem externen Gerät wiederherstellen
Recoverit Benutzeranleitung

Wir haben etwas für Sie, das Ihre Verwendung von Recoverit einfacher gestaltet.

Bei vielen Nutzern kommt es häufig zu Datenverlust. Mit Recoverit Data Recovery für PC können Sie mehr als 1000 Arten und Formate von Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherstellen, einschließlich Windows-Computerfestplatten, Desktop, Papierkorb, externen Geräten und sogar von abgestürzten Computern.


Daten von einem abgestürzten Computer wiederherstellen

Falls Ihr System abgestürzt ist oder nicht mehr optimal arbeitet, können Sie Recoverit zum Wiederherstellen Ihrer verlorenen oder nicht zugreifbaren Daten nutzen. Laden Sie Recoverit herunter und installieren Sie es auf einem funktionierenden Computer. Bereiten Sie dann ein leeres USB-Laufwerk oder eine CD/DVD vor und verbinden Sie das Laufwerk dann mit dem Computer.

Schritt 1 Vorbereitungen für die Wiederherstellung nach einem Absturz

  • Ein anderer funktionierender Computer
  • Leeres USB-Laufwerk oder CD/DVD
  • Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer

Schritt 2 Erstellen Sie ein bootfähiges Medium

Um Daten von einem nicht bootfähigen Computer wiederherzustellen, müssen Sie zunächst ein bootfähiges Medium erstellen und ihn davon starten. Lassen Sie uns nun einen Blick darauf werfen, wie Sie ein bootfähiges Laufwerk erstellen.

1Mit der Wiederherstellung nach einem Computerabsturz beginnen

Im ersten Schritt müssen Sie die Datenrettungssoftware auf einem funktionierenden Computer starten. Wählen Sie auf dem letzten Tab dann „Wiederherstellen von abgestürzten Computer“. Klicken Sie zum Fortfahren nun auf „Start“.

Wiederherstellen nach Computerabsturz

2Erstellen eines bootfähigen Laufwerks

Wenn Ihr Windows-Computer nicht mehr startet, können Sie mit Recoverit ein bootfähiges Medium erstellen und Ihre Daten wiederherstellen.

Stellen Sie sicher, dass Sie ein leeres USB-Laufwerk oder eine CD/DVD mit Ihrem funktionierenden Computer verbunden haben und der Datenträger erkannt wurde. Wenn ja, klicken Sie zum Fortfahren auf „Start“.

Erstellen eines bootfähigen Laufwerks

3Wählen Sie den Typ Ihres bootfähigen Laufwerks aus

Wählen Sie dann einen Modus zum Erstellen eines bootfähigen Laufwerks. Sie können ein bootfähiges USB-Laufwerk oder ein bootfähiges CD/DVD-Laufwerk wählen. Nach dem Verbinden des bootfähigen Mediums wird es auf dem bootfähigen Laufwerk angezeigt. Klicken Sie zum Starten auf den „Erstellen“-Knopf.

bootfähiges USB-Laufwerk erstellen

4Sichern und Formatieren der Daten

Wenn Sie sich für das Erstellen eines bootfähigen USB-Laufwerks oder eines bootfähigen CD/DVD-Laufwerks entschieden haben, sehen Sie eine Warnmeldung zur Formatierung des USB-Sticks.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre wichtigen Daten gesichert haben, bevor Sie das entsprechende Medium formatieren. Klicken Sie zur Bestätigung auf den „Formatieren“-Knopf.

Sichern und Formatieren von Daten

5Firmware herunterladen

Nach einem Klick auf den „Formatieren“-Knopf sehen Sie eine Oberfläche, auf der das Herunterladen der Firmware erkennbar ist. Eine Firmware ist eine bestimmte Computersoftware, die in Hardwaregeräte eingebettet ist. Um ein bootfähiges Laufwerk zu erstellen, ist diese spezifische Firmware unerlässlich.

Firmware herunterladen

6Formatieren des bootfähigen Laufwerks

Sobald Recoverit die Firmware erfolgreich heruntergeladen hat, wird Ihr bootfähiges Laufwerk, z.B. ein USB-Stick, nun formatiert. Durch das Formatieren Ihres Geräts werden alle darauf gespeicherten Daten gelöscht. Denken Sie also an das Sichern Ihrer Daten.

Formatieren des bootfähigen Mediums

7Erstellen Sie das bootfähige Medium

Nun dauert es ein paar Minuten, bis der Vorgang zum Erstellen eines bootfähigen Laufwerks abgeschlossen ist. Während dieses Vorgangs dürfen Sie den USB-Stick oder das CD/DVD-Laufwerk nicht auswerfen.

Erstellen des bootfähigen Laufwerks

8Schließen Sie das Erstellen des bootfähigen Mediums ab

Jetzt wird das bootfähige Laufwerk erstellt, um Ihren abgestürzten Computer zu booten. Nun müssen Sie den nachstehenden Schritten folgen.

  • Stellen Sie Ihr BIOS so ein, dass Ihr Computer vom USB/CD-/DVD-Laufwerk bootet: Starten Sie den abgestürzten Computer neu und drücken Sie die BIOS-Eingabetaste, sobald der Startbildschirm angezeigt wird.
  • Verbinden Sie den USB-Stick oder legen Sie die CD/DVD in Ihren Computer ein.
  • Starten Sie Ihren Computer neu und beginnen Sie mit der Wiederherstellung von Daten vom abgestürzten System.
bootfähiges Laufwerk erstellt

Schritt 3 Daten von einem abgestürzten Computer wiederherstellen

Nach dem Ausführen der obigen Schritte ist der abgestürzte Computer bootfähig. Starten Sie den Computer neu und stellen Sie verlorene Daten in 3 Schritten wieder her.

1Wählen Sie einen Speicherort

Um die Scan- und Wiederherstellungszeit zu sparen, wählen Sie bitte eine Festplatte aus, auf der Sie Daten verloren haben.

Klicken Sie zum Fortfahren nun auf „Start“.

Wählen Sie einen Speicherort

2Scannen Sie den Speicherort

Bitte warten Sie einen Moment, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist. Normalerweise dauert dies einige Minuten.

Scannen verlorener Fotos

3Vorschau und Wiederherstellen von Daten

Nun können Sie sich eine Vorschau der Dateien ansehen. Wählen Sie dazu die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf „Wiederherstellen“, um sie wiederherzustellen.

verlorene Fotos wiederherstellen

Notizen:

Sie können sich eine Vorschau verschiedener Arten und Formate von Daten wie Fotos, Videos, Audiodateien, Dokumente und vieles mehr ansehen.

Nachdem Sie die Daten wiederhergestellt haben, speichern Sie sie bitte an einem anderen gesicherten Ort, z.B. auf einer externen Festplatte oder einem Wechseldatenträger.

Recoverit Benutzeranleitung

Wir haben etwas für Sie, das Ihre Verwendung von Recoverit einfacher gestaltet.

Warum Sie sich für Recoverit entscheiden sollten

Wir haben

mehr als 5,000,000

Benutzer unserer Datenwiederherstellungssoftware.

Aus mehr als

160

Ländern bisher!

Wiederherstellungsexperten
seit 2003

7 Tage Geld-zurück-
Garantie

Wir bedienen derzeit 5 Millionen
Kunden

100% sicher
garantiert virenfrei

24 x 7 kostenloser technischer
Support

Top